Idstein aktiv
Home
Idstein aktiv
Aktuelles/ Termine
Idstein aktiv
Aktuelle Angebote
idsteiner Firmen
Idstein aktiv
Über uns
Idstein aktiv
Vorstand
Idstein aktiv
Mitgliederliste
Idstein aktiv
Beitragsordnung
Idstein aktiv
Anträge/Download
Idstein aktiv
Filme von Veranstaltungen
Idstein aktiv
Fotos von Veranstaltungen
Idstein aktiv
Virtuelles Idstein
Idstein aktiv
Links
Idstein aktiv
Impressum
Idstein aktiv
Kontakt
Idstein aktiv
Stadt Idstein
Idstein aktiv

- Idstein aktiv -
Willkommen auf unseren Internetseiten

 

 

 

04. - 08. Mai 2016
Idsteiner Weinfest 

Wir laden Sie herzlich zur offiziellen Eröffnung des 28. Idsteiner Weinfestes am 05.05.2016 um 12:30 Uhr durch den 1. Vorsitzenden von "Idstein aktiv", Herrn Klaus Ney, Herrn Bürgermeister Christian Herfurth und den Rheingauer Ortsweinmajestäten ein.

 

***

 

19. + 20. März 2016
Idsteiner Frühlingsmarkt 

Idsteiner Frühlingsmarkt 

 

***

"Idsteiner Sternennacht" mit tollen Lasershows
Am 18. Dezember Jahresabschlussevent von "Idstein aktiv"

 
 
18. Dezember 2015 - Idsteiner SternennachtZur "Idsteiner Sternennacht" mit musikuntermalten Lasershows lädt "Idstein aktiv", die Vereinigung der Idsteiner Gewerbetreibenden, alle Interessierten aus Idstein und dem Idsteiner Land am Abend des 18. Dezembers (Freitag) in die wundervolle Idsteiner Altstadt ein. Ladenöffnungszeiten bis 23.00 Uhr und das vielfältige Programm sind sicherlich Anreize, am letzten Freitagabend vor Heiligabend noch einen abendlichen Bummel zu machen und sich die Angebote der Geschäfte anzusehen.
 
Klaus Ney, Vorsitzender von "Idstein aktiv", ist sich sicher, dass den Besucherinnen und Besuchern auch in diesem Jahr ein in jeder Hinsicht stimmiges und interessantes Programm geboten wird. Ney: "Um sowohl den frühen als auch den späteren Besucherinnen und Besuchern unserer Sternennacht ein besonderes Highlight bieten zu können, haben wir uns entschlossen, das bisherige Feuerwerk durch eine Lasershow zu ersetzen. So wird es jeweils um 21.15 Uhr als auch um 23.15 Uhr auf dem Löherplatz ein tolles Erlebnis für Augen und Ohren geben". Neben dieser technologischen Neuerung bietet die "Idsteiner Sternennacht" aber auch viele beliebte und bewährte Programmpunkte. So kommt der Nikolaus mit seiner Kutsche um 18.30 Uhr auf den König-Adolf-Platz und wird kleine Geschenke an liebe Kinder verteilen.

Musik zur Weihnacht
Musikalische Programmpunkte steuern die "Musikschule Piccolo" und die "Musikfreunde Idstein" bei. Kinder der "Musikschule Piccolo" werden ab 18.00 Uhr in der oberen Martin-Luther-Straße Weihnachtslieder singen. Die "Musikfreunde Idstein" präsentieren sich und ihre Musikbeiträge am König-Adolf-Platz in der Zeit von 19.30 Uhr bis 20.30 Uhr. Ab 20.00 Uhr wird dann die "Musikschule Piccolo" noch mit weihnachtlicher Musikunterhaltung in der Martin-Luther-Straße zu einer rundherum gelungenen Sternennacht beitragen.

Vielfältiges Speise- und Getränkeangebot
Ob König-Adolf-Platz, Löhergasse oder Rodergasse, ob Süßes, Herzhaftes, Heißgetränke oder Plätzchen - auch für das leibliche Wohl wird durch "Idstein aktiv", seine aktiven Mitglieder und weitere Mitwirkende gesorgt sein.
Klaus Ney: "Jetzt muss nur noch das Wetter mitspielen. Aber nach dem tollen Weihnachtsmarkt bin ich mir sicher, dass unser Jahresabschlussevent das I-Tüpfelchen auf die Feste im Jahr 2015 setzen wird."

***

 
Idsteiner Weihnachtsmarkt 2015 vom 04. bis 06.12.2015
Nikolausstiefelaktion am 05.12.2015 - Alle Kinder aufgefpasst!
 
 
04. bis 06.12.2015 Idsteiner Weihnachtsmarkt 2015 Nikolaus steht vor der Tür und "Idstein aktiv" hat sich hierfür auch in diesem Jahr wieder eine wundervolle Überraschung einfallen lassen. Alle Kinder aus Idstein und dem Idsteiner Land können daran teilnehmen.
 
"Nikolaus ist für Kinder immer ein besonderes Erlebnis", so Klaus Ney, Vorsitzender von "Idstein aktiv". Und darum freue ich mich sehr, dass unsere Mitglieder erneut daran mitwirken, den Kindern aus Idstein und dem Idsteiner Land eine besondere Freude zu bereiten?
 
Alle Mädchen und Jungen können einen schön geputzten Stiefel bis zum 01. Dezember in der Hexen-Apotheke auf dem Löherplatz/Ecke Schulze-Delitzsch-Straße abgeben. Sie dürfen aber nicht vergessen, einen Zettel mit ihrem Namen, der Adresse und der Telefonnummer am Stiefel anzubringen.

Dann wird der Nikolaus von "Idstein-aktiv" diese Stiefel füllen und in die Schaufenster der Mitglieder von "Idstein aktiv" verteilen. Dort können die Kinder dann ihre Stiefel ab dem 05. Dezember suchen und abholen.
Ney: "Wir wünschen und hoffen, dass viele Kinder einen geputzten Stiefel haben. Unser besonderer Dank gilt der Hexen-Apotheke und vor allen Dingen Frau Engering?"

***
Idsteiner Herbstmarkt am 10. und 11. Oktober 2015
Angebote und Attraktionen laden zum Besuch der Innenstadt
 
 
10. + 11. Oktober 2015 Herbstmarkt 2015Am 10. Und 11. Oktober ist es wieder soweit – „Idstein aktiv“, der Zusammenschluss der Idsteiner Gewerbetreibenden, seine Mitglieder und zahlreiche andere Mitwirkende verlocken mit attraktiven Angeboten und Darbietungen zum Besuch des „Idsteiner Herbstmarktes“ in Idsteins Innenstadt.
Klaus Ney, Vorsitzender von „Idstein aktiv“: Monika Flinner und das Eventteam von „Idstein aktiv“ haben es in monatelanger Vorarbeit wieder geschafft, ein buntes und unterhaltsames Programm zusammen zu stellen, das für jeden Geschmack etwas bietet.“
 
Leckere Speisen und Getränke
Es wird sich lohnen in der Fußgängerzone, die der Jahreszeit angepasst mit Strohballen, Zierkürbissen, Blumen und passenden Luftballongirlanden herbstlich dekoriert sein wird, zu schlendern, zu staunen und zu shoppen. Ob eher etwas süßes oder doch lieber etwas deftigeres –auch die kulinarischen Angebote werden keinen Wunsch unerfüllt lassen. Crêpes, Frozen Yogurt und Waffeln werden ebenso angeboten wie Bratwurst, afghanische Spezialitäten oder Flammkuchen. Aber auch veredelte Käsespezialitäten, Tapas und Churros laden dazu ein, kurz innezuhalten und sich einen Genuss für Leib und Seele zu gönnen. Damit all diese Genüsse nicht trocken verzehrt werden müssen, werden auch leckere Getränke gereicht werden. Ob Kürbissecco, Kaffee und Softgetränke, rote und weiße Weine oder Sekt – auch das Getränkeangebot beinhaltet für jeden Geschmack etwas.
 
Idstaaner Kartoffelsupp
Eine ganz besondere Attraktion bietet „Idstein aktiv“ in diesem Jahr mit der „Idstaaner Kartoffelsupp“. In vielen Mitgliedsbetrieben haben Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, sich Zutaten zu dieser Kartoffelsupp abzuholen. Eine Karotte, ein Porree, Sellerie und natürlich nicht zu vergessen die Kartoffeln, Zwiebeln, Majoran und Speckwürfelchen sowie die weiteren Bestandteile der leckeren Suppe – fast überall wird eine Tüte mit der Liste der Zutaten, dem Ablaufplan und dem Rezept abgegeben. Wer dann noch überprüfen will, wie die zuhause zuzubereitende Suppe voraussichtlich schmecken wird, kann sich diese bereits vorab an einem Stand auf dem König-Adolf-Platz schmecken lassen.
 
SÜWAG-Marktplatz
Am Sonntag wird auf dem Löherplatz der SÜWAG-Marktplatz mit einer Aktionsbühne aufgebaut werden. Unter dem Titel „Gemeinsam aktiv für die Region“ werden auf dem Marktplatz regionale Produkte präsentiert und besondere Darbietungen stattfinden. Gemeinsame Modenschauen mehrerer Idsteiner Bekleidungsgeschäfte werden am Sonntag um 14.00 Uhr und um 15.00 Uhr die neueste Herbst- und Wintermode, ergänzt durch die neueste Brillenmode, präsentieren. Zudem gibt es dort die Möglichkeit mit Seilspringen einen guten Zweck zu unterstützen, der von Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth gemeinsam mit „Idstein aktiv“ festgelegt wird. Die SÜWAG stellt für jeden Seilsprung 10 Cent zur Verfügung – eine gute Gelegenheit für alle sonntäglichen Besucherinnen und Besucher des „Idsteiner Herbstmarktes“ ein kleines Fitnesstraining mit sozialem Engagement zu verbinden.
 
Musik in allen Gassen
Musik gehört zum „Idsteiner Herbstmarkt“ einfach dazu. Am Sonntag werden wieder die beliebten und vor musikalischer Energie strotzenden „Gnadenlosen“ durch die Gassen ziehen und ihr umfängliches Repertoire zu Gehör bringen. Am Samstag übernimmt die Garde des Karnevalvereins Idstein e.V. diesen Unterhaltungspart – wenn auch nicht als „Walking-Act“ sondern durch zwei Darbietungen (14.00 Uhr und 17.00 Uhr) in der Fußgängerzone.
 
Spaß auch für die „Kleineren“
Der „Idsteiner Herbstmarkt“ ist einfach ideal für einen Familienausflug. Mit Paul’s Bauernhof kommt das Land in die Stadt und die Kleineren haben hier die Möglichkeit, sich auf dem König-Adolf-Platz im Kürbisschnitzen zu üben. In der Rodergasse lädt ein Kinderkarussell zu Rundfahrten ein.
 
Verkaufsoffener Sonntag
Nicht vergessen werden darf darauf hinzuweisen, dass die Mitgliedsbetriebe von „Idstein aktiv“ nicht nur am Samstag bis 18.00 Uhr, sondern auch am Sonntag in der Zeit von 12.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet haben. Idstein aktiv wünscht allen Gästen beim Herbstmarkt ein wunderschönes und beschwingtes Herbstwochenende. Klaus Ney: „Wir freuen uns darauf für Sie da zu sein.“

***


Verkaufsoffener Sonntag am 13. September 2015
Tag des offenen Denkmals

13.09.2015 - Verkaufsoffener Sonntag am Tag des offenen DenkmalsDer Tag des offenen Denkmals war ein Tag der vielfältigen Erlebnisse.

Die Mitglieder von „Idstein aktiv“ boten die Möglichkeit zu einem ganz entspannten Einkaufsbummel, während zum Beispiel beim „Apfelwein unterm Hexenturm“ beim Hotel Felsenkeller die beschwingte Musik zu einer kleinen Verschnaufpause einlud.

„Komm rein – mach mit“ im Gerberhaus war eine Attraktion für die „Jüngeren“. Alles in allem war dieser Sonntag erneut ein Tag an dem viele gemeinsam zeigten, das Idstein seinen Bürgerinnen und Bürgern und auch dem Umland viel zu bieten hat.











 
***
 
Summer in the City 2015 am 03. Juli 2015
Das pure Einkaufsvergnügen

Idsteiner Summer In The City am 03. Juli 2015Am 03. Juli ist es wieder soweit. „Summer in the City“, der große Sommerevent von „Idstein aktiv“, macht die Nacht zum Tage und lockt mit vielfältigen Unterhaltungsangeboten zum Erlebniseinkauf. Auf dem König-Adolf-Platz, dem Löherplatz, in der Rodergasse, der Löhergasse und der unteren Wiesbadener Straße gibt es ein breites Programm der Vereinigung der Idsteiner Gewerbetreibenden um den Schaufensterbummel und den Einkauf wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen.
Mit dabei sind wieder die „Hitstaaner“, die schon öfter Veranstaltungen von Idstein aktiv musikalisch begleitet haben. Sie werden auch dieses Jahr wieder am Abend an verschiedenen Stellen auftreten. Ob „Summer in the City“ von Lovin Spoonfull – natürlich ein Muss beim „Summer in the City 2015“, „Somebody that I used to know“ von Gotye oder „Das alte Fieber“ von den Toten Hosen – mit ihrem großen Liederrepertoire werden die „Hitstaaner“ für tolle Stimmung sorgen. Und wer zwischendurch Appetit bekommt oder Hunger hat – ob Bratwurst oder eher Süßes - Idsteiner gastronomische Betriebe bieten vielfältige Gerichte an.
Nicht verpassen sollten die Besucherinnen und Besucher auch die Auftritte der Mädchentanzgruppen „La Luna“ (alle 13 Jahre alt) und „La Luna Mini“ (Mädchen im Alter von 3 bis 6 Jahren) des Turnverein Hünstetten.
Auf dem Löherplatz können sich am Abend Frauen und Männer mit Massage, Cocktails und Gegrilltem wieder fit machen lassen, um das Einkaufsvergnügen dann weiter in vollen Zügen zu genießen. Apropos Löherplatz – hier warten auch wieder die beliebten Liegen unter Palmen, die „Sommeroase“ in Idsteins Innenstadt für das wundervolle Urlaubsgefühl.
Auch wer schon immer selbstdesignte Schuhe mit Federn und Glitzer oder aus Jute gefertigte Espadrilles haben wollte – bei „Summer in the City 2015“ werden diese Wünsche erfüllt. Gewinnen können die Besucherinnen und Besucher bei „Schätz den Schatz“, wenn sie erraten, wie viele Kristallsteine zu sehen sind.
Ein ganz besonderes Highlight ist der Auftritt der dreiköpfigen Band „Freizeitkämpfer“. Ihr Repertoire reicht von Klassikern bis zu Neuheiten aus den Charts. Bei ihnen gehört Instrumentenwechsel genauso zum Programm wie das Übernehmen von mehreren Instrumenten in einem Song. Auch eher ungewöhnliche Instrumente wie die Melodica, die Ukulele oder das Banjo haben Platz in ihrem Repertoire.
 
Summer in the City mit Musik von "Freizeitkämpfer"
Bild: Die Band „Freizeitkämpfer“
 
„Summer in the City 2015“ ist ein Event, der nicht verpasst werden sollte. „Idstein aktiv“ hat angerichtet – die Besucherinnen und Besucher werden sich auf das Genießen konzentrieren und das Einkaufserlebnis mit vielfältigen neuen Eindrücken verbinden können.
***

Mai 2015: Blumenampeln hängen wieder
„Idstein aktiv“ und die Stadt Idstein Hand in Hand für ein attraktives Idstein

 
Blumenampeln hängen wiederSeit Mitte Mai sind sie wieder da – die Blumenampeln in der Idsteiner Fußgängerzone. Schon seit Jahren erfreuen sich die Idsteinerinnen und Idsteiner und die Besucherinnen und Besucher Idsteins über die Blumenampeln, die jeden Sommer an den in der Fußgängerzone stehenden Laternen hängen. Aber kaum jemand weiß, wie es dazu kam und wer dafür verantwortlich ist.
„Idstein aktiv“ und die Stadt Idstein arbeiten hierbei Hand in Hand: Die Interessengemein-schaft Wirtschaft e.V. ist seinerzeit auf die Stadt zugekommen und hat vorgeschlagen, Blumenampeln an die Laternen zu hängen und sich bereit erklärt, die Bepflanzung zu bezahlen.  Bürgermeister Christian Herfurth: „Dieses tolle Angebot haben wir natürlich gerne angenommen und im Gegenzug die Verantwortung dafür übernommen, dass die Blumen dann auch entsprechend gepflegt und mit Wasser versorgt werden.“
Nicht nur hier oder bei dem Weinfest arbeiten „Idstein aktiv“ und die Stadt Idstein eng zusammen. Klaus Ney und Bürgermeister Christian Herfurth loben deshalb auch unisono das gemeinschaftliche Engagement für den Wohn- und Wirtschaftsstandort Idstein. Bürgermeister Christian Herfurth: „Ich weiß, was die Stadt Idstein an dem agilen Zusammenschluss der Idsteiner Gewerbetreibenden hat, der mit seinen zahlreichen Events zur Attraktivität dieser Stadt beiträgt.“ Klaus Ney, Vorsitzender von „Idstein aktiv“: „Und das tun wir gerne in partnerschaftlicher Zusammenarbeit.“
 
***

Rückschau: Idsteiner Weinfest vom 14. bis 17. Mai 2015

Riesling unterm Hexenturm
Pressebericht: Idsteiner Zeitung vom 15.05.2015, Seite 9
 
"Weinfesteröffnung gestern Mittag in Idstein - ohne Regen, Kälte und Wind! Das sind die Gastgeber eigentlich überhaupt nicht gewohnt, denn zu schlecht war die Witterung in vielen vergangenen Jahren. Aber natürlich freuten sich die Weinliebhaber, allen voran Bürgermeister Christian Herfurth und Idstein-aktiv-Vorsitzender Klaus Ney, über den strahlenden Sonnenschein zum offiziellen Start des Weinfestes.

Inoffiziell öffneten die Weinstände diesmal bereits am Mittwochabend - was bei den Besuchern prima ankam. "Falls sich in den nächsten Tagen doch noch ein paar Tropfen aus dem Himmel nach Idstein verirren, dann werden Sie als Besucher mit den edlen Rheingauer Tropfen im Glas sicher gut dagegenhalten", sagte Klaus Ney. Er eröffnete das Weinfest diesmal nicht mit einem Goethe-Zitat, sondern mit Worten Martin Luthers: "Wer nicht liebt Wein, Weiber und Gesang, der bleibt ein Narr sein Leben lang."

(Bildquelle: "Idstein aktiv")
Bürgermeister Christian Herfurth dankte den Gewerbetreibenden von "Idstein aktiv" für die Organisation des Weinfestes - und vor allem den Rheingauer Winzern, die seit 27 Jahren nach Idstein kommen, um in der Altstadt ihre Schoppen anzubieten.


(Bildquelle: "Idstein aktiv")
Viel Lob für das Weinfest gab es von Stephanie I., Stephanie Kopietz, der Wiesbadener Weinkönigin: "Sie haben so eine wunderbare Stadt. Da möchte ich fast zu Ihnen ziehen. Immer wieder höre ich von Ihrem tollen Stadtlauf. Den will ich gerne im nächsten Jahr hier einmal erleben." Ganz Zuhause fühlte sich Irene Rodschinka, die Weinkönigin aus Johannisberg, und verriet: "Ich bin hier in Idstein zur Schule gegangen, bevor ich vor ein paar Jahren in den Rheingau zog."

Rheingauer Lebensart

"Wir tragen unsere Rheingauer Lebensart in die Region - heute nach Idstein. Ich danke der Stadt Idstein für dieses Weinfest, das ja schon Tradition hat und wünsche Ihnen allen schöne Stunden mit unserem Rheingauer Wein", sagte Hans-Peter Seyffardt, Präsident des Rheingauer Weinbauverbandes.

(Bildquelle: "Idstein aktiv")
Rheingauer Weinbaubetriebe sowie örtliche Weinhandlungen präsentierten einen Querschnitt durch die Weiß-, Rosé- und Rotweine des aktuellen Jahrgangs. Darüber hinaus gab es Weine älterer Jahrgänge im Ausschank. Neben Rheingauer Rieslingen und gehaltvollen Spätburgunderweinen, konnten ebenso Sektspezialitäten oder die eine oder andere Überraschung probiert werden. Die Winzer informierten im persönlichen Gespräch über die Besonderheiten ihrer Betriebe oder gaben Infos rund um das Thema Wein. Zahlreiche Gastronomen sowie der "Rheingauer Käseaffineur" sorgten für das leibliche Wohl.

Am heutigen Freitag findet der Idsteiner Stadtlauf (Hauptlauf 18 Uhr) statt. Die Siegerehrung erfolgt abends ab 19 Uhr im Rahmen des Weinfestes auf der Rathausbühne. Die Weinstände öffnen am Freitag bereits um 16 Uhr. Winzer und Weinhändler werden für jeden Teilnehmer am Stadtlauf einen Verzehrgutschein in Höhe von einem Euro bereit stellen, welche an den Weinständen eingelöst werden können.

Umrahmt von einem abwechslungsreichen musikalischen Programm ist das Rheingauer Weinfest auch in diesem Jahr fünf Tage lang ein Garant der guten Laune und des Frohsinns." (Von Volker Stavenow)

***

Rückschau: 12. Idsteiner Hexenmarkt am 11./12. April 2015
und Verkaufsoffener Sonntag 12. April 2015


Anlässlich des 12. Idsteiner Hexenmarktes hatten die Mitgliedsgeschäfte von "Idstein Aktiv" auch am Sonntag, 12. April 2015 für ihre Kunden geöffnet. Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen konnten die Besucher unserer Hexenturmstadt nicht nur auf dem mittelalterischen Hexenmarkt handeln und feilschen, sondern auch in den grußligschön geschmückten Geschäften der Innenstadt einkaufen.


***

Rückschau: Idsteiner Frühling 2015 von „Idstein aktiv“
Trotz schwierigem Wetters ein Erfolg


„Der Samstag war lausig kalt und windig, aber der Sonntag hat mit sonnigen Stunden die Besucher und die Beschicker wieder mit dem „Idsteiner Frühling“ versöhnt“. Mit diesen Worten blickt Klaus Ney (Vorsitzender von „Idstein aktiv“ (dem Zusammenschluss der Idsteiner Gewerbetreibenden) auf das vergangene Wochenende zurück.

Zahlreiche Attraktionen hatten Mitglieder von „Idstein aktiv“, die Hilfsdienste Technisches Hilfswerk, DLRG und Jugendfeuerwehr sowie weitere vorbereitet, um den Besucherinnen und Besuchern des „Idsteiner Frühlings“ ein unvergessliches Erlebnis- und Shoppingevent zu bereiten.

Eindrucksvolle gelb-grüne Luftballongirlanden und vielfältiger Blumenschmuck brachten, trotz der kühlen Temperaturen, optisch den Frühling in Idsteins Kernstadt. Auch Idsteins Bürgermeister Christian Herfurth lobte nachdrücklich die hervorragende Vorbereitung und Durchführung des ersten Events von „Idstein aktiv“ in 2015.

Klaus Ney: „Unsere Eventmanagerin Monika Flinner und ihr Team haben eine Veranstaltung auf die Beine gestellt, die gezeigt hat, dass Idstein zu recht den Ruf genießt, dass hier das Leben pulst und für alle etwas geboten wird.“ Besonders dankt Ney den Familien Michel und Pokoisky, die mit ihren Tieren dafür sorgten, dass die Kinder den beliebten Streichelzoo in der Rathausunterführung besuchen konnten.

Der nächste verkaufsoffene Sonntag folgt schon bald – am 12. April im Zusammenhang mit dem „Idsteiner Hexenmarkt“. Dann werden die Mitglieder von „Idstein aktiv“ erneut ihre hervorragenden Angebote, ihre qualifizierte Kundenberatung und ihr Engagement für Idstein zeigen.
***

Idstein aktiv im Idsteiner Land


Idstein - Einkaufen und sich verwöhnen lassen ..

 


***

Unser neuestes Mitglied:

 

© 2004-2008 by Idstein aktiv